Singlehaus/Wohngemeinschaften

WAL – Jugendwohnen

Wohngemeinschaften

Singlehaus

Im Haus „Keno Tom Brook“ befinden sich die Wohngemeinschaften der WAL. Jede der zwei WGs bietet Wohnraum für vier Teilnehmer. Hier werden die Grundsteine der Verselbstständigung gelegt. Jedes Zimmer verfügt über ein Grundinventar. Jeder/e jugendliche darf sein/ihr Zimmer nach seinem/ihrem Geschmack individuell einrichten. Für gemeinsame Kochangebote in der Gruppe steht eine moderne Küche zur Verfügung. Eine Waschmaschine und ein Trockner sind ebenfalls vorhanden.

Im Haus „Stoertebeker“ stehen acht Maisonette Single Appartements mit eigenem Bad und einer Kochmöglichkeit zur Verfügung. Im Singlehaus wohnen Teilnehmer/innen, deren persönliche und berufliche Entwicklung in einer fortgeschrittenen Phase sind. Hierbei ist der Schwerpunkt der Arbeit das Stärken von erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die Planung für eine Perspektive nach dem Auszug aus der Einrichtung. Ein Aufenthaltsraum, eine Gemeinschafts- küche sowie ein Hauswirtschaftsraum zum Waschen und Trocknen der Wäsche runden das Raumangebot des Hauses ab.

Auf einem 10.000 m Gelände befinden sich drei separate Häuser mit unterschiedlichen Wohnformen. 16 reguläre und zwei Inobhutnahme-Plätze stehen in WAL zur Verfügung.

Jugendliche ab einem Alter von 15 Jahren, dies sich in einer schwierigen Lebensphase befinden, können in WAL aufgenommen werden.

Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit im Bereich Jugendwohnen ist die Verselbstständigung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Unsere Pädagogik ist individuell und passt sich an die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen an. Wir arbeiten mit einem Bezugsbetreuungssystem.

In unserer Einrichtung lernen unsere Teilnehmer*innen u.a. den Umgang mit Finanzen, Haushaltsführung, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, die individuelle Gestaltung der Freizeit und den Aufbau eines sozialen Netzwerkes. Wir fördern außerdem eine berufliche Orientierung und unterstützen unsere Teilnehmer bei der Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit.

Die Vernetzung der Sozialen Dienste der KVHS ermöglicht es uns, ein breites Angebot verschiedener Maßnahmen für unsere Teilnehmer*innen anzubieten. Hierzu zählen die sozialpädagogische Familienhilfe, individuelle Einzelhilfe, sowie Qualifizierungs- und Beschäftigungswerkstätten. Die Mitwirkung der Teilnehmer*innen an der gemeinsamen pädagogischen Arbeit ist für uns selbstverständlich und wird vorausgesetzt.

Eine 24:00 Stunden Betreuung an 365 Tagen im Jahr ist gewährleistet.

Wir legen Wert auf Partizipation und Mitbestimmung der Teilnehmer am Hilfeprozessen. Unser pädagogisches Handeln charakterisiert sich u.a. durch Wertschätzung, Respekt, Achtung und eine kongruente Haltung.

Bereichsleitung WAL-Jugendwohnen: Pablo Gudino

Telefon Büro: 04931/931918-16
Handy:  015209192430
Email: p.gudino@kvhs-norden.de, Wal-info@kvhs-norden.de

Anschrift

Kreisvolkshochschule Norden
Jugendhilfeeinrichtung WAL 
Berliner Straße 30
26506 Norden